News

News

Nachrichten aus aller Welt

Erste zeitlichen Gelübden in USA (SSVM)

Erste zeitlichen Gelübden in USA (SSVM)

Eine Schwester hat in den USA ihre Ersten Gelübde abgelegt.

25-jähriges Priesterjubiläum

25-jähriges Priesterjubiläum

Vor 25 Jahren wurden die beiden Patres Marcelo Navarro und Miguel Pertini IVE zu Priestern geweiht. Dieses besondere Jubiläum wurde in Montefiascone mit einer feierlichen Zelebration der Heiligen Messe und anschließenden Festlichkeiten gefeiert.

Weiterlesen » »

Ewige Gelübde und Familientag in Spanien

Ewige Gelübde und Familientag in Spanien

In dem kontemplativen Kloster Nuestra Señora de el Pueyo, in Spanien, haben drei Mönche in einer feierlichen Messe die Ewigen Gelübde abgelegt. Des Weiteren fand an diesem Tag auch ein Familientag statt.

Weiterlesen » »

Verleihung der neuen Namen bei den Schwestern SSVM

Verleihung der neuen Namen bei den Schwestern SSVM

Im kontemplativen Kloster in Tuscania, Italien, haben eine kontemplative Novizin aus Mexiko und 11 apostolische Novizinnen (aus ganz Europa und Argentinien) ihre neuen Namen erhalten. Auch in den Vereinigten Staaten haben an diesem Tag 13 Novizinnen ihren neuen Namen bekommen. Unter den Novizinnen befindet sich auch eine deutsche Schwester (Maria Stenger aus Oberbayern), die den Namen erhielt "Maria Hilf".

Novizinnen SSVM erhielten ihren Namen

Weiterlesen » »

Familientag am Mariahilfberg am 8.12.2019

Familientag am Mariahilfberg am 8.12.2019

Als christliche Familie unterwegs. Familientage helfen dazu, den Familien eine konkrete Hilfe zur Stärkung zu geben - als Hilfe auf den Weg und zur Vertiefung des eigenen Glaubens.

Leider muss die Familie in unseren Tagen allzu oft gegen heimtückische Angriffe und Programme verteidigt werden, die im Gegensatz zu all dem stehen, was uns wahr und heilig ist, zum Schönsten und Edelsten in unserer Kultur.“ (Papst Franziskus - Heilige Messe im Rizal Park, Manila, 18. Januar 2015)

Am 8. Dezember 2019 fand auf dem Mariahilfberg ein Familientag statt, der von der Ordensfamilie organisiert wurde. Es waren zahlreiche Familien mit Kindern da und es wurde sehr lebendig. Der Tag begann mit der hl. Messe. Nach dem gemeinsamen Mittagessen gab es Spiele und lustige Einlagen sowie gemeinsame Lieder, um der Festlichkeit und Freude unseres Glaubens auszudrücken.

P. Martin Villagran hielt dann einen Vortrag über die Psalmen und der Leiderfahrung des Beters (Warum und wozu "verlässt" Gott seine Leute?) Währenddessen gab es Kinderbetreuung, so dass die Erwachsenen ungestört teilnehmen konnten. Der Tag endete bei Kaffee und Kuchen.

Es war ein sehr freudenreicher Tag und die Familien kehrten gestärkt in ihr Umfeld zurück, weil wir eine "Großfamilie" im Glauben erleben durften.

Der genaue Ablauf: weitere Informationen.

Das Fest Allerheiligen

Das Fest Allerheiligen

In all unseren Konventen weltweit wurde mit feierlichen Messen Allerheiligen zelebriert. In vielen Häusern, zum Beispiel in Argentinien, Russland oder Tansania, haben sich auch die Kinder als Heilige verkleidet.

Weiterlesen » »